Karten mit dem „STAMPtember Card Kit HOORAY!“

Lange war es ruhig hier, was an diversen bösen Viren lag, die der Meinung waren, mich platt machen zu müssen.

Nach einigen Tagen Zwangspause bin ich nun aber wieder voller Elan zurück.

Heute klingelte der Postbote und voller Freude hielt ich ein Paket aus den USA in Händen – mein heiß erwartetes „STAMPtember Card Kit HOORAY!“ von Simon Says Stamp war endlich da.

dav

Ich musste mich dann auch unbedingt sofort hinsetzen und ein bisschen werkeln.

Als erste Karte entstand eine einfache, aber optisch sehr schöne Karte nach einer Idee von der lieben Laura.

 

 

Benutzt habe ich hier eine der im Kit befindlichen Karten und habe dann als Background-Layer Cardstock in „Perlmutt Vanity“ der Firma Faltkarten.com und entsprechend etwas kleineren Cardstock in Lila aus dem Kit zurechtgeschnitten.

Darauf kam der total schöne „dream“-Sticker von Maggie Holmes, welcher auch mit im Kit dabei ist.

Nun noch ein bisschen Deko aus dem im Kit beiliegenden breiten Angebot von American Crafts und schon ist dieses Kärtchen fertig. :)

Als Nächstes hatte ich so richtig Lust auf eine mega bunte Geburtstagskarte und das Kit sowie eine total knuffige Idee von Yana bot mir alles, was ich dafür brauchte.

 

 

Für diese Kärtchen habe ich mir aus dem beiligenden roten bzw. blauen Cardstock jeweils eine Karte geschnitten und auf diese dann in passender Größe ein Blatt des mitgelieferten „HAPPY hooray“-Designpapierblocks ausgesucht und aufgeklebt.

Die Deko-Materialien sind von Pebbles Inc. und sind auch Teil des Kits und lassen sich wunderbar kombinieren.

So schnell werkelt man 3 Karten und schon können wieder ein paar Geburtstage kommen.

Ach, zum Schluss wollte ich euch noch unbedingt meine 2 neuen Errungenschaften zeigen, welche einem das Basteln doch arg erleichtern.

Image1

Zum Einen habe ich mir den TAPETAC geholt, weil ich beim Stanzen immer meine Problemchen mit dem ablösbaren Klebeband von Scotch hatte. Der TAPETAC ist ein Klebeband-Spender, welcher wie ein Stempel benutzt wird und bei jedem Druck ein Stück Klebeband abgibt, was wieder ablösbar ist, aber genauso gut als Klebeband für Pakete etc. verwendet werden kann. Total praktisch, da ja auch bald wieder Weihnachtsgeschenke verpackt werden müssen und das Ganze so ziemlich praktisch ist.

Zum Anderen war ich schon ewig auf der Suche nach einem eigenen Stempel, mit welchem ich meinen Karten meinen eigenen Namen „draufdrücken“ kann. Bei unserer Eifler Bastelmesse habe ich dann den My Nio gesehen und mich am Abend geärgert, dass ich ihn nicht mitgenommen habe.

NIO_Motiv_wechseln_1

Grafik: Copyright by My Nio

Kurzerhand habe ich im Internet gesucht und bin auch fündig geworden. Das Tolle an dem Stempel ist, dass man sich die Kissenfarbe aus einer Vielzahl an Farben auswählen kann. Mittels des mitgelieferten Codes kann man sich entweder online ein Design erstellen, oder aber auch, wie ich, ein eigenes Design hochladen.

An dieser Stelle muss ich auch unbedingt den tollen Kundenservice loben. Bei meinem Design gab es ein paar Details, welche nicht gut ausgesehen hätten, so dass man mir anbot, das Design mit Hilfe eines Grafikers bei My Nio anzupassen, oder aber ich hätte einen neuen Code bekommen und hätte mir ein neues Design gestalten können.

Keine 3 Tage nach meinem entgültigen OKAY hielt ich den Clear Stamp in Händen. Zusammengebaut ist der Stempel super schnell und super einfach und schon konnte ich meinen Karten meinen Namen mitgeben. :)

Nun soll es das aber für heute gewesen sein.

Morgen kommt ja wieder der Freitags-Füller, auf welchen ich mich diese Woche riesig freu.

Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Abend.

Vielen Dank, dass ihr vorbei geschaut habt. :)

Anita

Hinterlasse jetzt einen Kommentar! 😉

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s